Seit 2003 entwickelt FRIEDENSBAND gemeinsam mit Jugendlichen Bildungsaktionen, in denen sie den ihnen zustehenden Anteil an gesellschaftlichen und politischen Entscheidungen erhalten sollen. Die Bildungsaktionen richten sich zum einen auf die Jugendlichen selbst, die darin die Situation von Gleichaltrigen in schwierigen Situationen kennenlernen und die Kinderrechte, die dabei verletzt werden. Sie lernen zu handeln, politische und gesellschaftliche Prozesse anzustoßen und selbstbewusst ihre Meinung einzubringen.

Die Bildungsaktion richtet sich aber besonders an die Erwachsenen. Die Jugendlichen beobachten bei den Erwachsenen einen Abbau von sozialen und menschlichen Hemmschwellen und einen leichtsinnigen Umgang mit ihrer Zukunft. Die Welt, die ihnen die Erwachsenen anbieten, ist geprägt durch Kriege, Krisen und Klimazerstörung.

Wir organisieren aber nicht nur Aktionen. In allen Bereichen unserer Tätigkeiten bemühen wir uns um Vernetzung und politische und gesellschaftliche Aufklärung und Sensibilisierung.

www.friedensband.de