Formel 1 und Marlboro

Seit 45 Jahren ist der Tabakkonzern Philip Morris nun Sponsor des Ferrari-Formel-1-Teams. Aufgrund immer strengerer Tabakwerbeverbote ist das Logo der Zigarettenmarke Marlboro aber schon seit Jahren nicht mehr auf dem Boliden zu sehen.

Beim Japan GP 2018 stellten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen nun eine neue Lackierung ihrer Roten Göttin vor, auf der die Verbindung zum amerikanischen Konzern wieder deutlich wird. Auf der Motorabdeckung ist ab Suzuka ein großes weiß-rotes Logo zu sehen, das die Buchstaben ‘M’ und ‘W’ abbildet.

Weiterlesen: Motorsport-Magazin