These 1: Rauchen war gestern!

Das Bewusstsein für ein gesundes Leben hat in allen Bereichen in der Bevölkerung zugenommen. Es besteht die Chance für einen neuen Trent, wenn Politik und Gesellschaft energisch und mutig mitmacht.

These 2: Rauchfreiheit ist klasse!

Als in Gaststätten Rauchverbote erteilt wurden, haben Raucher um die "Freiheit des Rauchens" gekämpft. Was? Das soll Freiheit sein? Also bitte die Frage klären: Was ist Rauchfreiheit?

Goldklumpen gesucht

Findet eine Strategie, einen Slogan, eine Argumentation, einen Weg... Medien, Politik und Gesellschaft Lust auf Rauchfreiheit machen. Die Niederländer haben es geschafft, warum sollten wir es nicht können?

 

Das war bisher

2013

Mit unserer Kerpener Aktivgruppe entwickelten wir die Aktion NIKOTINKINDER und organisierten viele Aktionen.

2013
In Düsseldorfer Schulen (Elli-Heuss-Knapp-Berufskolleg und Freiherr-vom-Stein-Realschule) konnten wir intenive Workshops und Aktionen durchführen.

2018
Düsseldorfs Gesundheitsdezernent Dr. Meyer-Falcke wünschte sich Konzepte für eine rauchfreie Stadt. Wir machten Vorschläge und konnten sie in der Gesundheitskonferenz vorstellen. Bild: Aktion zum mit Meyer-Falcke.

2018
In Düsseldorfer Hauptschulen (Dumont-Lindemann und Bernburger Straße) machten wir je dreistündige Workshop.

 

2018
Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann war bei unserer Veranstaltung in seinem Ministerium begeistert von den Schüler*innen der Hauptschule Bernburger Straße.

2019
Beim Fachtag "Generation rauchfrei" Düsseldorf im Düsseldorfer Rathaus waren wir mit den Schüler*innen der Bernburger Straße dabei.

 

 

Rauchfreiheit weltweit

Weltweite Bewegung zu Rauchfreiheit

In Japan gibt es seit 2002 unter Androhung von Bußgeldern Rauchverbote in zahlreichen Ortschaften. Auch in Ländern wie Südkorea, Thailand, Australien und Kanada bestehen schon örtlich begrenzte Rauchverbote auf öffentlichen Straßen.

Straßburg

Rauchen in Parks geht gar nicht mehr.

RTBF

 

Rauchfreiheit in den Niederlanden

Eine blaue Linie zieht sich um den rauchfreien Bereich.

Foto: FRIEDENSBAND

RAUCHFREIHEIT

Die Entwicklung in den Niederlanden macht Hoffnung. Dort hat sich von unten eine kleine Revolution entwickelt, die inzwischen "oben" angekommen ist. Wir können vielleicht etwas von unseren Nachbarn lernen. Deswegen übersetzen wir teilweise die Nachrichten aus den Zeitungen.

Wer möchte bei uns im Organisationsteam mitarbeiten und dazu beitragen, dass auch bei uns eine Rauchfreiheit-Bewegung entsteht. Meldet euch bitte:  rauchfrei@nikotinkinder.de